top of page
  • AutorenbildSarah

Disziplin war gestern

Aktualisiert: 20. Apr. 2023

Das Jahr ist nun schon zwei Wochen alt, und viele von uns sind auch wieder im Arbeitsalltag angekommen. Wie steht es um deine guten Absichten fürs neue Jahr gerade? Damit die Wohltaten für sich selbst nicht zu kurz kommen und wir den Faden nicht verlieren, bin ich in mich gegangen und habe 3 Punkte formuliert, die dir vielleicht auch eine Hilfe sind.




+ Betrachtungsweise auf das, was man macht oder tun muss + Welcher Typ bist du [Lerche oder Eule]? + [Mikro-] Zeitinseln im Alltag oder ein Anker 1x die Woche



Eine weitere Maßnahme, um am Ball zu bleiben, finde ich, ist der Unterricht. Einmal pro Woche gibt es diesen fix gebunden Termin. Das kann mal doof sein. Schließlich ist Zeit gefühlt unser knappstes Gut. Doch, ist es auch so, mit dem Beschäftigen kommt auch die Lust. Und spätestens nach dem Unterricht ist man froh mal wieder den Stift in der Hand gehabt zu haben [in meinem persönlichen Fall ist es übrigens der Cellounterricht, den ich seit 2014 wöchentlich verfolge]. Dafür habe ich mir 2 Dinge einfallen lassen: der : HYBRID Unterricht :

+ In der einen Woche bekommst du das Thema und die Übung dazu per Video erklärt. Und kannst es in deinem Tempo und zu deiner gewählten Zeit durchgehen. + In der Folgewoche treffen wir uns entweder im Atelier oder via Zoom und gehen die Thematik nochmal gemeinsam durch. Schauen uns die Probleme an und besprechen uns. Ich kann dich gezielt beraten und die Thematik kann tiefer in dein Verständnis wirken. Auftretende Probleme sind übrigens etwas wunderbares! Daran kann man anknüpfen und aufbauen und lösen. Der Unterricht bietet also wöchentliche Impulse und hat den Charme zeitlich Luft zu lassen, um sich flexibel an deinen Alltag integrieren zu lassen. Die allgemein gültige unterrichtsfreie Ferienzeit [von Baden-Württemberg] bleibt bestehen. So bleibt das Tempo der Unterrichtsinhalte flexibel für den eigenen Urlaub, Krankheit oder andere Dinge die im Leben mehr Aufmerksamkeit erfordern.


Außerdem startet am Dienstag die ATELIER ZEIT bei YouTube. Das sind zeitgebunden Videos, in denen wir gemeinsam zeichnen können. Manchmal fällt es ja schwer, den Einstieg zu finden. Du kannst dir die Playlist speichern, an machen und findest somit den Einstieg zum Zeichnen. 10 Minuten reichen oftmals schon. Es kann auch sein, dass nach diesen 10 Minuten die Lust auf mehr entstanden ist - wunderbar! Zeichne und male gerne weiter.





Vielen Dank für die Aufmerksamkeit, ich wünsch dir/euch alles Gute! Denkt daran: lieber jeden Tag eine halbe Minute sketchen als alle paar Wochen für zwei Stunden! Kuss, schluss, bussi und baba Sarah





22 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page